Sikkativ

Inhaltsstoffe: bleifreie Trockenstoffe (Cobalt- und Zirkoniumoctoate), aromatenfreies Testbenzin “oktoate” = Salze der Oktansäure

Merkblatt Sikkativ

Kategorie:

Beschreibung

Sikkativ ist in fast allen herkömmlichen Lackfarben (zum Beispiel Alkydharzlacke) als auch in handelsüblichen ölbasierenden Naturfarben (Holzlasuren, selbst in wasserverdünnbaren Öllasuren) als nahezu unverzichtbarer Bestandteil enthalten. Bei den Sikkativen handelt es sich um Lösungen sogenannter Trockenstoffe (Metallsalze organischer Säuren) in organischen Lösungsmitteln.

Cobalt- und Mangansalze bewirken eine zunächst schnelle Oberflächentrocknung. Zirkonium-, Calcium- und Zink-Salze sind zudem als sogenannte Hilfstrockner für die gleichmäßige Durchhärtung eines Ölfilmes zuständig. Kreidezeit-Produkte enthalten grundsätzlich kein Blei.

Die enthaltenen Metalle beschleunigen durch ihre katalytische Wirkung die oxidative Trocknung natürlicher trocknender Öle. So trocknet beispielsweise ein nichtsikkativiertes Leinöl innerhalb von 3-7 Tagen, ein sikkativiertes Leinöl (= Leinölfirnis !) schon innerhalb eines Tages.

Anwendung:
– zur Beschleunigung der Trocknung natürlicher trocknender Öle
– zur Nachsikkativierung alter Ölfarben, die über lange Lagerzeiten (ab ca. 2Jahre) ihre Trocknungskraft eingebüßt haben (über lange Lagerzeiten verliert das in Ölfarben enthaltene Sikkativ allmählich seine Wirkung)

Kühl, dunkel, frostfrei und luftdicht verschlossen ist das Sikkativ mindestens 2 Jahre haltbar.

Gebinde:
50 ml 4,60 €

Print Friendly, PDF & Email

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sikkativ“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.