Schellack in Blättern – entfärbt, entwachst

Kategorie:

Beschreibung

Schellack ist ein Naturharz tierischen Ursprungs. Weibliche Schildläuse schließen ihre Brut in dieses Naturharz ein. Sie leben zu Tausenden als Parasiten auf bestimmten Sträuchern in Ostindien und Thailand. Das Sekret dieser Läuse umhüllt zum Schutz der Brut die Zweige in dicken Schichten. Die harzigen Zweige werden zweimal im Jahr geerntet. Dabei trennt man das Holz vom Rohstoff. Das anschließende Mahlen und Waschen entfernt Holzrückstände aus dem Harz.
Dieser sogenannte Stocklack enthält außer abgestorbenen Läusen 60 – 80 % reinen Schellack und 4 – 6 % Wachs. Durch Reinigen und Bleichen entstehen verschiedene Qualitäten.

Einsatzgebiete für Schellack finden sich beispielsweise
– in der Pharmazie für Drageeglasuren,
– Isolierfarben,
– Holzpolituren,
– Appreturen,
– Kaugummi,
– Tinten und Tuschen.

Beim Verwenden von Schellack-Blättern in fester Form bestimmen Sie durch die Verflüssigung mittels Spiritus die gewünschte Konsistenz vom Schellack selbst.

Gebinde:
200 g 16,90 €

Print Friendly, PDF & Email

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schellack in Blättern – entfärbt, entwachst“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.