Reine Silikatfarbe

Inhaltsstoffe Farbenwasserglas: Kaliumwasserglas, Wasser
Inhaltsstoffe Silikatweiß: Marmormehl, Titanweiß, Talkum, China Clay, Quarzmehl

Abtönbar mit Kreidezeit Erd- und Mineralpigmenten

Technikblatt Reine Silikatfarbe

Beschreibung

Wasserglasfarben (=Silikatfarben) gehören im Malerhandwerk zu den beständigsten Fassadenanstrichen. Mit Silikatfarben gestrichene Fassaden können auch nach 20 Jahren noch gut aussehen.

Wasserglas ist im Prinzip in Wasser gelöstes Glas. Zu unterscheiden ist Kaliwasserglas und Natronwasserglas. Zur Farbenherstellung eignet sich ausschließlich das Kaliwasserglas (Farbenwasserglas). Hergestellt wird es aus Quarzsand und Pottasche. Die beiden Bestandteile werden bei ca. 1400°C zusammengeschmolzen, gemahlen und unter Wasserdampf zu einer wässrigen Lösung verarbeitet.
Die Trocknung einer Farbe Silikatfarbe findet unter Verdunstung von Wasser, sowie durch Kohlendioxid-Aufnahme aus der Luft statt. Bei diesem Vorgang “verkieselt” das Wasserglas und bindet Pigmente an den Untergrund.

Reine Silikatfarbe darf man nicht mit den handelsüblichen sog. „Dispersionssilikatfarben“ verwechseln. Dispersionssilikatfarben enthalten werkseitig einen Anteil von bis zu 5 % Reinacrylat zur Bindung, der die Diffusionsfähigkeit einschränkt. Erkennbar sind diese Farben immer daran, dass sie verarbeitungsfertig angerührt in Eimern verkauft werden (einkomponentig).
Reine Silikatfarben sind immer zweikomponentig (Pulver / Wasserglas), eine Lagerung im angerührten Zustand über mehrere Tage ist nicht zulässig. Sie gehören zu den diffusionsoffensten Farben überhaupt.

Anwendungen:
Für Fassadenanstriche und Innenanstriche.
Geeignete Untergründe für einen Silikatfarbenanstrich sind Kalk- und Kalkzementputze, Natur- und Kunststeine, alte Silikatanstriche. Die Untergründe müssen verkieselungsfähig (d. h. sand- bzw. quarzhaltig), kunststofffrei und unbehandelt sein. Ungeeignete Untergründe sind Gipsputze, Gipskarton, Dispersions-, Dispersionssilikatanstriche und Lackfarben, Öl-, Kalk- und Leimfarben, Holz- und Metalloberflächen, Tapeten.

Eigenschaften:
– sehr gutes Diffusionsvermögen
– fungizide und antibakterielle Wirkung durch hohe Alkalität
– wasch-, witterungs-, chemikalienbeständig
– nicht entflammbar
– äußerst langlebig
– zweikomponentig

Reine Silikatfarbe ist ein Spezialprodukt für die Denkmalpflege und soll ausschließlich von Fachpersonal verarbeitet werden.

Verbrauch: Auf grundierten Untergründen reichen 12 kg Silikatweiß plus 7,5 Liter Farbenwasserglas für ca. 100m² pro m². Entsprechend 120 g Silikatweiß plus 0,075 l Farbenwasserglas pro m² pro Anstrich. Genaue Verbrauchswerte sind am Objekt zu ermitteln.

Gebindegrößen Farbenwasserglas:
0,75 Liter 10,70 €
2,5 Liter 26,00 €
5 Liter 50,20 €
10 Liter 96,50 €

Gebindegrößen Silikatweiß:
1,2 kg für 0,75 l Wasserglas 7,40 €, Reichweite 10 m²
12 kg für 7,5 l Wasserglas 67,80 €, Reichweite 100 m²

Print Friendly, PDF & Email

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reine Silikatfarbe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.