Lappenwachs

Inhaltsstoffe: Leinöl, Bienenwachs, Holzölstandöl, Mangantrockner

Technikblatt Lappenwachs

Beschreibung

Das Lappenwachs ist eine lösemittelfreie Leinöl-/Bienenwachsbehandlung für unbehandelte Hölzer im Innenbereich besonders für Möbel, Türen und Holzverkleidungen, das die Holzmaserung betont und dem Holz, eine honigfarbene, seidige und antistatische Oberfläche verleiht.
Es heißt Lappenwachs, weil es üblicherweise mit einem Lappen aufgetragen wird. Auf großen Flächen kann es auch gestrichen werden. Dazu wird es im Verhältnis 1:1 mit Balsamterpentinöl verdünnt.

Der hohe Gehalt an Leinöl garantiert eine lange „offene“ Verarbeitungszeit und durch die geringe Molekülgröße ein tiefes Eindringen auch in kleinste Holzporen. Das Bienenwachs füllt die Holzporen und sorgt für eine tastsympathische und kontaktwarme Oberfläche.

Kreidezeit Lappenwachs enthält weder Lösemittel noch Wasser und besteht ausschließlich aus natürlichen Ölen und Wachsen. Es enthält keine „versteckten“ Alkydharze, die z.B. aus nichttrocknenden Ölen wie Raps-, Soja- oder Sonnenblumenöl hergestellt wurden.

Ungeeignet für Fußböden, Küchenarbeitsplatten und im Außenbereich.

Eigenschaften:
– schmutz- und wasserabweisend
– transparent, honigtönend, maserungsbetonend
– reißt und versprödet nicht
– diffusionsfähig, antistatisch, kontaktwarm
– leicht zu verarbeiten, leicht zu reparieren
– speichel- und schweißecht nach DIN 53160
– lösemittelfrei
– cobalt-, blei- und bariumfrei

Verbrauch: Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes pro Anstrich ca. 0,050-0,100 Liter/m².

Gebindegrößen:
180 ml 7,10 €, Reichweite 4 m²
1 Liter 25,50 €, Reichweite 20 m²

Print Friendly, PDF & Email

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lappenwachs“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.